wieso bhadrachalam? 

wieso nenne ich mich eigentlich bhadrachalam? das ist eine durchaus berechtigte frage. die antwort scheint genauso abstrus wie einfach zu sein: eigentlich wollte ich mich ja als "acs" registrieren, aber da hat die anmeldung bei "myblog.de" irgendwie gestreikt. zwar stand das nicht so explizid in der fehlermeldung, aber ich vermute mal, dass drei buchstaben zu wenig sind, und mindestens vier buchstaben zur registrierung nötig sind ... deshalb habe ich eben meinen sonst relativ üblichen nickname "bhadrachalam" genommen. der kam wie folgt zustande: wir waren mal auf einer chorfreizeit im missionarischen zentrum zu hanstedt (irgendwo in der lüneburger heide im kreis uelzen). in dem haus haben die zimmer namen von indischen orten gehabt. mein bruder und ich haben im zimmer "bhadrachalam" gewohnt. dieser name hat mir so sehr gefallen, dass er ein echter kult geworden ist. ich habe lange zeit einen imaginaeren freund hatte, den ich "bhadrachalam" genannt habe. nein, ich bin nicht schizophren oder so etwas, es war aber ganz lustig, mit anderen leuten über bhadrachalam zu reden und jemanden zu haben, der schuld an allem war . irgendwann habe ich dann angefangen, bhadrachalam als meinen nickname zu verwenden. auch in theaterstücken über geschichten aus dem alten testament trete ich bisweilen unter dem namen "bhadrachalam" auf. das klingt irgendwie hebraeisch, auch wenn es das nicht ist. zudem kommt dieser name nicht in der bibel vor. von daher gibt es auch keine verwechselung mit bekannten charakteren aus der bibel. also durchaus vorteilhaft ... so habe ich also bis heute meinen nick "bhadrachalam" ...